Looking for aviation jobs in the USA?
You're probably looking for our dedicated American jobs page us.aviationjobsearch.com
1914 jobs - 23 added today
513953 registered Jobseekers
Deutsch de_DE   English en_GB    Recruiting? Call us on 01772 639605
Email me newest jobs similar to this one
2 months ago
Airbus Germany
Location: Germany
Job type: Permanent
Sector: Manufacturing
Job Role: Engineers Jobs
Abschlussarbeit zu Faserverbundwerkstoffen - Klebungen, Reparaturen

Airbus Helicopters Donauwörth

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug € 67,0 Mrd. im Jahr 2016, die Anzahl der Mitarbeiter rund 134.000. Airbus bietet die umfangreichste Verkehrsflugzeugpalette mit 100 bis über 600 Sitzen an. Das Unternehmen ist ebenfalls europäischer Marktführer im Bereich der Luftbetankungsflugzeuge, sowie bei Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen. Airbus ist die europäische Nummer 1 im Raumfahrtgeschäft und weltweit die Nummer 2. Die zivilen und militärischen Hubschrauber des Unternehmens zeichnen sich durch hohe Effizienz aus und sind weltweit gefragt.

Mit Leidenschaft und Entschlossenheit arbeiten unsere Mitarbeiter jeden Tag daran, die Welt zu vernetzen, mit hoher Priorität auf Sicherheit und Fortschritt. Wir sind stolz auf unsere Arbeit und teilen unsere Fachkenntnisse und Erfahrungen, um gemeinsam Spitzenleistungen zu erfüllen. Unsere kulturelle Vielfalt und Zusammenarbeit ermöglicht es uns, Außergewöhnliches zu erreichen – auf dem Erdboden, im Luft- und im Weltraum.

Description of the job

Sie sind auf der Suche nach einer Abschlussarbeit und möchten die Arbeit eines Entwicklungsingenieures kennen lernen? Dann bewerben Sie sich jetzt! Wir freuen uns, wenn Sie uns im Luftfahrtforschungsprogramm FACTOR in der Abteilung Serienkonstruktion für Rotorblätter unterstützen!

Einsatzort: Donauwörth
Start: Juni/Juli 2017
Dauer: 5-6 Monate

Seit der Einführung des Hubschraubers BO 105 vor 50 Jahren, werden Hubschrauber-Hauptrotorblätter aus Faserverbundwerkstoffen in Donauwörth gebaut. Durch den großflächigen Einsatz von Faserverbundwerkstoffen auch in zivilen Großraumflugzeugen wächst die Notwendigkeit für zugelassene und werkstoffgerechte Reparaturverfahren stetig. Bei uns werden bereits heute täglich Rotorblätter durch geklebte Reparaturen instandgesetzt, doch zugelassenes strukturelles Kleben hat noch deutlich mehr Potential für den Leichtbau (z.B. Wegfall von Nieten).

Daher wollen wir innerhalb des Projektes FACTOR - Future Advanced ComposiTe bOnding and bonded Repair - zusammen mit anderen Partnern die Grundlagen für die Zertifizierung von Klebe-Prozessen für Faserverbundstrukturen, v.a. hinsichtlich Reparaturen, weiterentwickeln.

Tasks & accountabilities

Vorgängerarbeiten konnten bereits kritische Einflussparameter und mögliche Testmethoden für den Nachweis von Prozesssicherheit beim Kleben identifizieren. Darauf aufbauend soll ein Testprogramm entwickelt und geprüft werden, mit dem durch möglichst einfache aber repräsentative Tests die Kritikalität der einzelnen Parameter bestimmt und Schwellwerte für alle Prozessschritte abgeleitet werden können. Am Ende soll ein Prozesssicherheitswert für den bestehenden und den neu entwickelten Klebe-Prozess ausgegeben werden können. Sie befassen sich in Ihrer Arbeit zuerst mit den technischen Grundlagen zur Auslegung des Prüfprogramms. Im Anschluss daran werden Sie Probekörper selbstständig herstellen. Erfahrung im Umgang mit Faserverbundwerkstoffen ist daher von Vorteil. Den Abschluss der Arbeit stellt dann die Auswertung und Analyse der geprüften Proben dar.

Required skills

Was bringen Sie mit?

* eingeschriebener Master-Student im Bereich Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau oder einer vergleichbaren Studienrichtung
* Microsoft Office
* Erste Erfahrungen im Umgang mit Faserverbundwerkstoffen wünschenswert
* Deutsch: fließend/verhandlungssicher
* Englisch: fließend

Sie sind teamfähig, kommunikativ und verfügen über eine eigenständige Arbeitsweise.

Email me newest jobs similar to this one

  Back to the top